Anreisedatum
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Kinder
Best Available Rate

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Die Geschichte von Villa Sofia

Die Eleganz und Raffinesse von Villa Sofia vermitteln eine Atmosphäre aus vergangenen Zeiten: das historische Gebäude von Anfang des 20. Jahrhunderts ist heute ein exklusives Hotel mit Stil und Charme aus der damaligen Zeit.

Die Villa liegt im Herzen einer eleganten Wohngegend und wurde früher vom höheren Bürgertum und deutschen Industriemagnaten frequentiert.

Im Jahre 1902 beschloss die Schweizer Hoteliersfamilie Hohl aus Davos nach Gardone umzusiedeln, das zu jenem Zeitpunkt einen bedeutenden Aufschwung in der Tourismusbranche erlebte. So begann der Geschäftsbetrieb der Pension Hohl, die von den Schwestern Berta und Emma Hohl gegründet und bis zum Jahre 1951 geleitet wurde.
Später wurde die Pension von der Familie Alton–Ronconi übernommen, die den Hotelbetrieb bis zum Jahr 2001 weiterführte.
Im gleichen Jahr wurde die Pension geschlossen, um sorgfältige Restaurierungs- und Erweiterungsarbeiten durchzuführen, die Villa Sofia in das elegante und glanzvolle Hotel, das es heute ist, umgewandelt haben.